Gaupokal

Schießen um den Gaupokal

Am Gaupokal beteiligen sich die Vereine aus dem Gau Burglenfenfeld. Im K.-o.-System kämpft jeder einzelne Schütze um Ringe und Plattln. Vor jedem Wettkampf bestimmt der Schießleiter des jeweiligen Vereins die Paarungen. Antreten können maximal 7 (ab 2019, vorher 9) Schützen. Mit jeweils 20 Schuss – ob mit dem Gewehr oder der Pistole – werden im direkten Vergleich um die Einzelpunkte gekämpft. Laut Satzung geht der Gaupokal an den Verein, der ihn fünfmal insgesamt oder dreimal hintereinander gewinnt.

Bisherige Gewinner:

1990 Plattl Leonberg
1991 Plattl Leonberg
1992 Plattl Leonberg
1993 Plattl Leonberg
1994 Plattl Leonberg an Plattl Leonberg übergeben (Änderung der Ausschreibung)
1995 Eichenlaub Saltendorf
1996 Eichenlaub Saltendorf
1997 Eichenlaub Saltendorf an Eichenlaub Saltendorf übergeben
1998 Plattl Leonberg
1999 Eichenlaub Saltendorf
2000 Eichenlaub Saltendorf
2001 Plattl Leonberg
2002 Eichenlaub Saltendorf
2003 Eichenlaub Saltendorf
2004 Eichenlaub Saltendorf an Eichenlaub Saltendorf übergeben
2005 Plattl Leonberg
2006 Jägerblut Rappenbügl
2007 Plattl Leonberg
2008 Plattl Leonberg
2009 Eichenlaub Saltendorf
2010 Eichenlaub Saltendorf
2011 Eichenlaub Saltendorf an Eichenlaub Saltendorf übergeben
2012 Plattl Leonberg
2013 Jägerblut Rappenbügl
2014 Eichenlaub Saltendorf
2015 Jägerblut Rappenbügl
2016 Jägerblut Rappenbügl
2017 Eichenlaub Saltendorf
2018 Jägerblut Rappenbügl
Gaupokal_AlleGewinner